China Rundreisen individuell

China Seidenstrassen Reisen

individuell • erlebnisreich • perfekt organisiert

Die Seidenstrasse startet in Xian und führt über Lanzhou und Wuwei erst einmal nach Dunhuang.
Hier spaltet sich die Seidenstrasse auf, um in 3 verschiedenen Routen die Taklamakan-Wüste zu queren und sich dann in Kasgar wieder zu treffen.
Von hier geht es weiter durch Kirgistan und Usbekistan nach Europa.

Crescent Spring and Mingyue Pavilion in the morning, Dunhuang of China

Mondsichelsee bei Dunhuang

Reisen entlang der Seidenstrasse

 

Seidenstrasse und Ost-Tibet – 19 Tage in China und Tibet

Die Seidenstrasse in 11 Tagen
Beijing – Urumqi – Turfan – Kucha – Korla – Aksu – Kashgar – Urumqi – Beijing

Sie können auch China Reisen mit Kirgistan und Usbekistan verbinden.

 

Sehenswürdigkeiten an der Seidenstrasse

Xian – bekannt durch die Terrakotta Armee. Auch sehenswert die Wildganspagode.
Lanzhou – hier sehen Sie die Grotten des 1000-Buddha-Tempels
Xiahe – das Labrang Kloster hier zählt zu den bedeutendsten monastischen Zentren im nördlichen Tibetraum
Xining – hier steht ein anderes der bedeutendsten monastischen Zentren im nördlichen Tibetraum – das Kumbum Kloster. Auch der Koko Nor See lohnt sich zu besuchen mit seine faszinierenden Landschaft.
Jiayuguan – Hier ist der Beginn der Großen Mauer mit einem Museum.
Dunhuang – die Mogao Grotten von Dunhuang; vielleicht das Schönste, was China an sakraler Kunst zu bieten hat. Daneben noch die „Klingenden Sandbergen“ und der Mondsichelsee
Turfan – bietet die Ruinenstadt Jiaohe, Tausend-Buddha-Höhlen von Beziklik , die Altgräber von Astana und das Garze Kanalsystem
Kashgar – bekannt für den Sonntagsbasar
Urumqi – Der Himmelsee ist hier die Attraktion. Ein Besuch des Freimarktes lohnt auch.
Korla – Kucha- Kloster und Subashi-Altstadt

 

terrakotta-figurenP500