China Rundreisen individuell

15 Tage Südchina Reise
Charmantes Südwestchina

individuell • erlebnisreich • perfekt organisiert

Diese Reise führt Sie in die traumhaften Landschaften in den südwestlichen Provinzen Sichuan – Heimat der Pandabären und Yunnan – das Land „südlich der Wolken“. Yunnan zeigt Ihnen multikulturelle Gegenden, die viele Bergvölker, wie Tibeter, Qiang, Mosuo, Naxi, Bai und Yi besiedelt.

Chengdu – Forschungs- und Aufzuchtzentrum für Panda
Jiuzhaigou – Wanderung,
Leshan – Lingyun Klosters  mit der Großen Buddhastatue von Lesha, Bootsfahrt auf dem Min Fluss
Emeishan – Emei-Berg, Wannian Tempel, Baoguo-Tempel
Xichang – Wanderung am Qionghai See
Lugu – Bootsfahrt auf dem See, Lama Kloster,  Familienbesuch bei den Mosuo-Leuten.
Lijiang – Altstadt,  Schwarzdrachen-Teiches, Museums der Dongba Kultur, Baisha-Dorf, (Jadedrachen-Schneegebirge, Wanderung,  Yufeng-Temp
Dali – Altstadt, Bootsfahrt auf dem Er Hai See, San Ta Si (Drei-Pagoden-Tempel), wandern zum Gangtong Tempel

baoguo-tempelL5001. Tag  Chengdu
Ankunft in Chengdu, der Hauptstadt von der Provinz Sichuan – Heimat der Pandabären. Transfer zum Hotel.
2. Tag Chengdu –  Jiuzhaigou F/M/A
Sie besuchen Sie das Forschungs- und Aufzuchtzentrum für Panda. Nach dem Mittagessen Transfer zum Flughafen, Flug nach Jiuzhaigou (1705/1750).
3. + 4. .Tag Jiuzhaigou            F/M/A
2 Ganztägige Besichtigung und Wanderung im Tal der neun Dörfer – Jiuzhaigou. Das Naturschutzgebiet Jiuzhaigou (Tal mit neun tibetischen Dörfern) im Micang-Berg, auch „Märchenwelt“ genannt, vermittelt Ihnen eine besondere Atmosphäre von bunten Seen, tief hinabstürzenden Wasserfällen, farbigen Wäldern, Schneegebirgen, ruhigen Taelern und vielem mehr. Der Grund für die bunt schimmernden Seen ist die Ablagerung von Kalziumkarbonaten. In manchen Seen ist der Boden rot und das Wasser tiefblau. Steht die Sonne auf den See, scheint als ob er in Flammen stände. Zu anderem ist das Wasser pfaublau und die Blumen und Pflanzen, die sich in der klaren Oberfläche spiegeln, lassen an die Farbpalette eines Malers denken. Es lohnt sich, längere Ausflüge zu Fuss auf den Pisten und Holzstegen am See und im Wald zu unternehmen, um die Natur auf sich wirken zu lassen. Das Schutzgebiet ist der Traum eines jeden Naturliebhabers.
5. Tag Jiuzhaigou – Huanglong, Flug Jiuzhaigou – Chengdu F/M
Morgens Fahrt nach Huanglong und die Besichtigung dort. Nachmittags Transfer zum Flughafen, Flug nach Chengdu (1930/2020).
6. Tag Chengdu – Leshan (140km) – Emeishan (30 km) F/M/A
Nach dem Frühstück Fahrt nach Leshan, Besuch der grössten Buddha-Figur der Welt mit der Höhe von 71 Metern in Leshan und Bootsfahrt auf dem Min-Fluss. Danach Weiterfahrt nach Emei zur Besichtigung des Emei-Berges (3099 m), eines der vier heiligen buddhistischen Berge Chinas. „Sonnenaufgang, Wolkenmeer und buddhistisches Licht“ sind drei Wunder dieses Berges. Von Leidong Ping (2400 m) aus besteigen Sie den Berg auf den Steintreppen bis zum Hotel beim 3077 m auf dem Gipel Jinding (Goldengipfel) und Besichtigung des Huazang-Tempels.
7. Tag Emeishan – Nachtzug Xichang  F/M/A
Morgens kann man beim schönen Wetter Sonnenaufgang sehen. Danach Fahrt mit Seilbahn zum Leidong Ping und von dort aus Busfahrt zum Park vom Wannian Tempel (Tempel der Ewigkeit), von Park Fahrt mit Seilbahn zum Wannian Tempel. Nach der Besichtigung des Wannian Tempels Wandern hinab via Qingyin Pavillon zum Park (3 km) und Weiterfahrt zum Baoguo-Tempel (Tempel der Landesverdienste) am Fuß des Emei Berges. Am Abend Transfer zum Bahnhof, Zugfahrt (Schlafwagen,weiche Klasse, K9470 2244/0636+1, 4-Bett-Abteil) nach Xichang.
jiuzhaigouP4508. Tag Xichang – Lugu See (148 km) F/M/A
Morgens Ankunft in Xichang, Abholung, Erfrischen und Frühstücken. Kurze Wanderung am Qionghai See. Weiter Fahrt zum Lugu See (148km, Fahrzeit ca. 5 St.). Abends kommen Sie am Lugu See an.
9. Tag Lugu See – Lijiang (114km, Fahrzeit ca. 3 St.)     F/M
Fernab und unbeeindruckt von der Außenwelt lebt das Volk Mosuo als Selbstversorger nach jahrtausenden alten Sitten und Gebräuchen in einer matriarchalischen Gesellschaftsform. Der Lugu See ist Muttersee von dieser Nationalminderheit. Der ruhe Luge See erzählt Ihnen von Geschichte zu Geschichte des Frauenreiches. Heute unternehmen Sie eine Bootsfahrt bis zum kleinen Lama-Kloster auf einer kleinen Insel. Eine lange Wanderung am See ist auch empfehlenswert. Sei haben noch Zeit für einen Familienbesuch bei den Mosuo-Leuten. Dann fahren Sie nach Lijiang (2600 m) In Lijiang ist die Naxi-Nationalminderheit zu Hause.
10. Tag  Lijiang (290 km)     F/M
Fahrt zum Baisha-Dorf, einem Naxi-Dorf, um die zwischen dem 14. und 17. Jhdt. entstandenen hier etwa 350 buddhistisch inspirierten Wandmalereien zu bewundern. Im Hei Long Tan (Teich des Schwarzen Drachens) spiegeln sich die Gipfel des Xueshan. Am Heilong Tan besuchen Sie das Museum für Dongba-Kultur. Ein Bummel in der vollständig erhaltenen Altstadt von Lijiang, Dayan genannt, ist empfehlenswert. Dabei können Sie Eindrücke über das Alltagsleben der Naxi sammeln.
11. Tag Lijiang  F/M/A
Zuerst Ausflug (30 km) zum Yulong Xueshan (Jadedrachen-Schneegebirge), das als eine der Hauptattraktionen des Gebietes gilt. Zuerst Fahrt mit Seilbahn zur Yak-Steppe (Mao Niu Ping). 1.5-stündige Wanderung von der Yak-Steppe zum Himmelsee (Tian Chi). Danach Besuch des Yufeng-Tempels am Bergfuss.
12. Tag Lijiang – Dali (200 km)   F/M
Vormittags mit Fahrt nach Dali. Unterwegs besuchen Sie die traditionellen Wohnungen der Bai-Leute in der Altstadt Xizhou. Nachmittags Bummeln in der Altstadt von Dali.
13. Tag  Dali  F/M
Sie werden heute aufs Land fahren, bis Sie den 249 Quadratkilometer großen Er Hai – „Ohrensee“, der auf allen Seiten von hohen Bergen umgeben ist, erreichen. Auf der Bootsfahrt auf dem Er Hai See genießen Sie die wunderschöne Landschaft. Danach fahren Sie zum nordwestlichen Stadtrand von Dali. Dort liegen der San Ta Si (Drei-Pagoden-Tempel), was das Wahrzeichen von Dali ist. Nachmittags fahren Sie mit der Seilbahn zum daoistischen Zhonghe-Tempel auf dem Can Shan Berg und genießen den Blick über die Dali-Ebene zum Erhai – „Ohrensee“. Dann wandern Sie auf der „Jadestrasse“ bis zum Gangtong Tempel (Wanderzeit 3 — 4 Stunden).
14. Tag  Dali – Kunming           F/M
Frühmorgens mit klimatisiertem Liniebus nach Kunming. Nach Abholung Ausflug zum Drachentor im Westberg.
15. Tag Flug  Kunming    F
Transfer zum Flughafen.


Reisepreis auf Anfrage

Folgende Leistungen sind im Preis enthalten:
1) 13N in Hotels entsprechendes Standards (Landeskat.) oder gleichwertig und 1N im Zug lt. Reiseverlauf (N = Übernachtung).
2) Verpflegungen wie beschrieben: F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen.
3) Transfers, Ausflüge, Bootsfahrten und Besichtigungen inkl. Eintrittsgeldern.
4) Englischsprachige Reiseführung.
5) Zugfahrt Emeishan – Xichang.
6) Inlandflüge und Flughafengebühren Chengdu – Jiuzhaigou – Chengdu.

Folgende Leistungen sind nicht im Preis enthalten:
1)Visum
2)Trinkgeld und alle persönliche Ausgaben
3) Alle sonstigen Flüge

 

One of the world's largest budga statue in Leshan, Sichuan, China (it is carved out of mountain and 71 meter tall)